Im Bereich der Akkreditierung führt das Labor folgende Prüfungen durch:

  • Messungen des gleichwertigen Schallpegels von 20 dB bis 140 dB der von den Elektrizitätswerken, Fernheizkraftwerken, Elektroenergiestationen ohne Spannungsbegrenzung und anderen Industriebetrieben stammen – in Übereinstimmung mit der Referenzmethode, Anhang 6 zur Verordnung des Ministers für Umwelt vom 4. November 2008 G.Bl. Nr. 206 Pos 1291,
  • Messungen des gleichwertigen Schallpegels A im Bereich von 20 dB bis zu 140 dB der von den Elektrofreileitungen ohne Spannungsbegrenzung stammt – in Übereinstimmung mit der Referenzmethode, Anhang 6 zur Verordnung des Ministers für Umwelt vom 4. November 2008 G.Bl. Nr. 206 Pos 1291 und in Übereinstimmung mit der polnischen Norm PN-N-01339:2000 „ Methoden zur Messung und Auswertung des Lärms der Hochspannungsleitungen”,
  • Messungen des gleichwertigen und maximalen Schallpegels von 20 dB bis 140 dB in Räumen und Gebäuden in Übereinstimmung mit der polnischen Norm PN-87/B-02156 „Bauakustik. Methoden zur Messungen des Schallpegels in Gebäuden”,
  • Schalldruckmessungen, um den oberflächigen Schallpegel A im Bereich von 20 dB bis 140 dB in Räumen und Gebäuden zu berechnen und die Berechnung des korrigierten Schallleistungspegels A der Maschinen und Geräten – gemäß der polnischen Norm PN-EN ISO 3746:2011 „ Akustik. Bestimmung des Schallleistungspegels und des Schallenenergiepegels von Geräuschquellen auf Grund der Messungen von Schalldruck. Orientierungsmethode mit der Anwendung der einhüllenden Messflächen über einer reflektierenden Ebene”,
  • Schalldruckmessungen mit dem Ziel den Schallpegel A auf der Oberfläche im Bereich von 20 dB bis zum 140 dB zu berechnen und die Berechnung des korrigierten Schalllleistungspegels A der Transformatoren, Drosseln ohne Spannungseinschränkung und seiner Kühlanlagen – gemäß der polnischen Norm PN-EN 60076-10:2003 „Transformatoren – Teil 10: Bestimmung von Schallpegeln”.

Die autorisierte Person für diese Prüfberichte ist Ing. Ireneusz Malciak.


Der Bereich der zusätzlichen Aktivitäten umfasst auch:

  • Garantiemessungen und Lärmmessungen und – analysen der Apparatur und Anlagen,
  • Berichtbearbeitung über die Auswirkung auf die Umwelt im Bereich von Lärm und elektromagnetischen Feldern 50 Hz für Elektrostationen, Elektrofreileitungen, Elektrizitätswerken, und Fernheizkraftwerken,
  • Messungen der Vibrationen und Geräuschpegeln (Vibroakustik) der Ständer von Turbogeneratoren,
  • Schwingungsmessungen der Lagergehäuse,
  • Vibroakustische Prüfungen der Transformatoren,
  • Prüfungen der Teilentladungen mit der akustischen Methode.


Zur Durchführung der obengenannten Prüfungen verwenden wir die neusten Messgeräte:

  • Audioanalyser 2250B der Firma Brüel & Kjaer,
  • Multianalyser 3560 PULSE der Firma Brüel & Kjaer,
  • Aufzeichnungsgerät der Teilentladungen mit der akustischen Methode PCI-2 EIGHT CHANNEL AE ACQUISITION SYSTEM der Firma PALAT.


Alle Fragen richten sie bitte an:

  • Ing. Ireneusz Malciak, , (+48) 32 237 66 39,
  • Marek Pawlik, , (+48) 32 237 66 38.