Parametermessung der Elektroenergie

Drehstromkreisanalysator Typ ANOT-11 - NEU!

BESTIMMUNG

Mikroprozesor Drehstromkreisanalysator Typ ANOT-11 dient den Messungen und der automatischen Registrierung der Parameter von ein- und dreiphasigen elektrischen Netz. Die Ergebnisse werden direkt auf dem großen LCD-Display gezeigt, was die Anzeige mehrerer Ergebnisse von verschiedenen Messungsarten ermöglicht. USB-Schnittstelle ermöglicht schnelle Übertragung der Ergebnisse in den Computer oder Notebook des Benutzers. Alle Diagramme und Testergebnisse können auch auf dem internen thermischen Drucker ausgedruckt werden. Digitale Signalverarbeitung bietet eine hohe Klasse der Messung und die Richtigkeit der Messung für die reversible Prozesse. Interner Speicher (Flash) ermöglicht die Archivisierung der Messungen nach jedem eingestellten Zeitabschnitt, um später es durchsehen und analysieren zu können. Die interne Uhr wird aus einer Lithium-Batterie versorgt, was das Angeben des aktuellen Datum und Uhrzeit ermöglicht. Der interne Speicher ermöglicht die Aufzeichnung von über 10 000 Ergebnissen der Messungen (Bildschirme). Spezialfunktionen des Gerätes und die Computer Software ermöglichen es in den Speicher die Personalien der die Messung durchführenden Person einzutragen und den Objektnamen, sowie die Zählernummer einzugeben. ANOT-11 verfügt über die Möglichkeit der Menuauswahl zwischen polnischer oder englischer Sprache.

CHARAKTERISTIK

Mit ANOT-11 könen wir messen:

  • Phasenspannung und Leiterspannung,
  • Phasenströme,
  • Wirk-, Blind- und Scheinleistung in Ein- und Dreiphasensystem und im Aron-System,
  • Wirkleistung der beliebigen Kombinationen von Strömen und Spannungen,
  • Leistungsmaximalwert für bestimmte Zeit,
  • Wirk-, Blind- und Scheinenergie,
  • Netzfrequenz,
  • Strom- und Spannungswandlerübersetzung,
  • Winkel zwischen Strömen und Spannungen des Dreiphasensystems und die Winkel zwischen den primären und sekundären Strömen in den Wandlerprüfsystemen und cosφ,
  • Die Prüfung der Verbindungsrichtigkeit in beliebigen Netzsystemen zusammen mit der Aufzeichnung eines Kreisdiagramms der Ströme und Spannungen,
  • Phasendrehfolge,
  • Stromzählerkontrolle mit der prozentuallen Fehlerangabe,
  • Analyse der Harmonischen – bis zur 15-ten Harmonischen.

Die Anzeigen sind auch richtig bei verformten Verläufen (True RMS). Die Wahl der Messungsart führt man mit Hilfe der Tastatur durch. Das Gerät verfügt über eine automatische Änderung der Messbereiche und automatische Anpassung an die Versorgungsspannung. Das Gerät kann mit einer Zange, Stromschleifen, die die Messbereiche verbreiten oder mit leitunglosen Messsonden ausgestattet werden. An ANOT-11 kann man bis zu vier Spannungssonden und vier Stromzangen anschliessen. In der Serienausstattung befindet sich ein Satz von kleinen Klemmen 100A. Zum Gerät gehören auch zehn Anschlußleitungen und Messstücke, die in vier Farben, die den Farben der Eingangsklemmen entsprechen. Um die Abweichungen aller Arten von Zählern zu prüfen, verwendet man die selbstkalibrierenden optischen Kopf Typ GL-10 oder manuellen GR-10 oder schliesst man unmittelbar an die Zählerleiste den Übergang an. ANOT-11 zasammen mit dem Dietze-Anleger, dem Drucker, Zählerköpfen und Messkabeln, sowie Messstücken befinden sich in einem Messkoffer, der gegen mechanische Beschädigungen mit der Dichtheit IP67 beständig ist. Die dem ANOT-11 beigefügte Software ermöglicht die Durchführung voller Analyse der gespeicherten Daten und die on-line Arbeit, sowie die Übertragung der Messergebnisse in die Kalkulationprogramme (EXEL, usw.) auch die Durchführung der Speicherung und Ablesung der Daten in der Datei am Computer und das Drucken der Diagramme (fertiger OTS) und der Messdaten auf dem Drucker.

Die Messgrößen sind von einem akkreditierten Labor in Form einer Bescheinigung der Kalibrierung / Eichung bestätigt.


TECHNISCHE DATEN

Phasenspannungen 2 ÷ 480 V + 10%
∆ = ± (0,1% des Anzeigewertes  + 1 Ziffer)
Zwischenphasenspannung 3,5 ÷ 780 V + 10%
∆ = ± (0,1% des Anzeigewertes  + 1 Ziffer)
Indirekte Spannung von der Sonde 28000 V
Sonde HVP- 40AC)
Unmittelbarer Strom 1,5 A, 15 A
∆ = ±(0,1% des Anzeigewertes  + 1 Ziffer)
Mittelbarer Strom – durch die Zange 10 A, 100 A, 1000 A
Wirkleistung, Scheinleistung 2000 W,VA
∆ = ±(0,2% des Anzeigewertes  + 2 Ziffer)
Wirkleistung im Aron-System 2500 W√3
∆ = ±(0,2% des Anzeigewertes  + 2 Ziffer)
Blindleistung 2000var
∆ = ±(0,5% des Anzeigewertes  + 3 Ziffer)
Leistungsfaktor ∆ = ±(0,5% des Anzeigewertes  + 3 Ziffer)
Phasenverschiebung, cos φ für U°10 V ±180°
∆ = ±(0,5%  des Anzeigewertes  + 1 Ziffer)
Wirkenergie und Scheinenergie 1000 kWh, kVAh
∆ = ±(0,2%  des Anzeigewertes  + 2 Ziffer)
Blindenergie

1000 kVArh
∆ = ±(0,5%  des Anzeigewertes  + 3 Ziffer)

Leistungsbilanz ∆ = ±(0,2%  des Anzeigewertes  + 2 Ziffer)
Frequenz 45 ÷ 55 Hz
∆ = ±(0,1%  des Anzeigewertes  + 1 Ziffer)
Zählerabweichung Klasse 0,2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Fragen richten sie bitte an:

  • Dipl.-Ing. Zygmunt Pilny, , (+48) 32 237 66 70.