Loading...

Qualitätsprüfung der Elektroenergie

Qualitätsprüfung der Elektroenergie

Der Prüfungsbereich umfasst alle charakteristischen Merkmale der Energiequalität, die in den geltenden Vorschriften spezifiziert sind, wie z.B.:

  • Pegel, Frequenz und Effektivwert der effektiven Spannung,
  • Oberwellenanteil an der Spannung und dem Strom (mit der Koeffizientenbestimmung für Verformung von Spannung und Strom),
  • Spannungsasymmetrie (im Dreiphasennetz),
  • Stromausfall,
  • Schnelländernde Spannung (Spannungssprünge und Spannungseinbrüche),
  • Lästigkeit des Lichtflimmerns (verbunden mit den Spannungsschwankungen sg. "Flackerneffekt") also, ein subiektiver Eindruck der Lichtintensitätsveränderung.

Wir bieten auch:

  • Prüfung der Leistungsaufnahme von Wirk- und Blindleistung und des Stromflusses in verschiedenen Zeitintervallen,
  • Beratung bei der Bedingungsbestimmung für Energieversorgung,
  • Auswahl, Montage, Inbetriebnahme und Prüfmessungen der Geräte für die Kontrolle der Blindleistungskompensation,
  • Auswahl der Geräte, die den ordnungsgemäßen Betrieb der Stromabnehmer sicherstellen.

Die Messungen, die die Grundlage für die Analyse der Netzqualität bilden, führen wir mit Hilfe von Registriergeräten aus, die das gültige Prüfungszertifikat besitzen. Die Ergebnisse unserer Arbeit können einen zuverlässigen Beweis bei Streitigkeiten zwischen dem Stromversorger und dem Stromabnehmer sein.

Wenn die Stromqualität ständig überwacht werden muß, schlagen wir unseren Kunden vor, die in unserer Firma hergestellte Systeme für kontinuierliche Überwachung der Qualität der Netzwerkparameter anzuwenden. Sie sichern die Messungen der Energiequalität in bestimmten Punkten des Netzwerks und die Datenübertragung an der Zentralcomputer.

Das Überwachungssystem der Stromqualität realisierte man, sich an das Netz der zerstreuten Analysatoren der Netzparameter (AS) stützend. Jeder AS ist eine unabhängige Messstelle. Sein interner Speicher ermöglicht die Registrierung und den Überblick über ausgewählte Parameter und Ereignisse. Sie kommunizieren miteinander durch den Anschlus RS485/232, nach dem MODBus-Protokoll (Industriestandard). Abhängig von den Störungen / Abstand können es Lichtwellenleiterverbindungen, konventionelle (Wendel) oder Drahtloseverbindungen sein (GSM – Modeme, Radiolinie).

In einem GPZ können gleichzeitig bis 64 AS arbeiten.

Einzehlne AS außer den Parametern, die die Stromqualität beschreiben, registrieren und messen folgende Netzparameter:

  • U, l, P, Q, S, cos, tg, Ep, Eq, Es,
  • zeitliche Strom- und Spannungsverlaufe (Oszilloskop mit Speicher).

Das Überwachungssystem garantiert die Qualität der Netzparameter:

  • Kommunikation mit den Netzwerkanalysatoren,
  • Visualisierung on-line der gemessenen Werte,
  • Alarm bei Überschreitung der Begrenzungen und Limits usw.,
  • Archivisierung und Überprüfung der off-line gemessenen Werte,
  • Netzzugriff zu den gemessenen Größen,
  • Verarbeitung von Messwerten,
  • Eintragung in die Datei / Drucken der archivierten Größen,
  • Zusammenarbeit mit anderen in dem Energetiksektor arbeitenden Systemen.

Wir garantieren zuverlässige und solide Ausführung der uns anvertrauten Arbeiten. 

Alle Fragen richten sie bitte an:

  • inż. Jerzy Wrzosek, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 32 237 66 02
  • mgr inż. Adam Kurzyński, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 32 237 66 54
  • mgr inż. Paweł Polus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 32 237 66 53

Dane kontaktowe

Zakład Pomiarowo-Badawczy Energetyki

"ENERGOPOMIAR-ELEKTRYKA" sp. z o.o.

ul. Świętokrzyska 2, 44-101 Gliwice

woj. śląskie, Polska

(+48) 32 237 66 03 (sekretariat)

(+48) 32 237 66 15 (centrala)

(+48) 32 231 08 70 (fax)

Nasze wyróżnienia

gazela2010

gazela2009

gazela2008

 

UE ŚCP Europejskie Fundusze Strukturalne

© 2019 Energopomiar-Elektryka sp. z o.o.