Loading...

Diagnostik der Transformatoren und der elektrischen Isolation

Diagnostik der Transformatoren und der elektrischen Isolation

Die Tätigkeiten des Teams für Prüfungen der Transformatoren und Isolationen umfasst alle mit diesem Thema verbundene Arbeiten und insbesondere:

  • Messungen: nach der Montage, zyklische, nach dem Ausfall,
  • komplexe Diagnostikprüfungen der Transformatoren die ermöglichen:
    • Beurteilung des technischen Zustandes von Transformatoren, die bei der Entschlußfassung über den Weiterbetrieb oder die Notwendigkeit der Reparaturen und Wartungsarbeiten hilfreich ist,
    • Bestimmung des Nutzunggrades der Transformatorenisolation und der Zeit des Weiterbetriebs,
    • Durchführung von Vorkehrungen, die die Betriebslebensdauer der Transformatorisolierung verlängern sowie der optimalen Technologie von Isolierungsaufbereitung und die Kontrolle ihrer Ausführung,
  • Aufsicht über die Produktion, Wartung und Modernisierung der Transformatoren (Vertretung der Kundeninteressen in den Transformatorenfabriken, in den die Transformatoren instandsetzenden Betrieben und bei den Versicherungsgesellschaften,
  • technische Diagnostik von Transformatoren in System „on-line” und „off-line”,
  • Überwachung von Wartungs- und Reparaturarbeiten an der Installationsstelle des Transformators,
  • Entfernen der Bedrohungen, die durch das Auftreten von korrosiven Schwefel in Öl hervorgerufen wurden.

Viele Jahre der Forschung und Erfahrung auf dem Gebiet der technischen Diagnostik von Transformatoren ermöglichten die Entwicklung neuer Methoden, die in verbreiteten Einsatz gebracht wurden und einen hohen Nutzen gezeigt hatten.

Besonders bemerkenswert sind:

  • Diagnostik der internen Beschädigungen der Transformatoren auf Grund der chromatographischen Analyse der in Öl aufgelösten Gasen, die ermöglicht:
    • Auffindung und Identifizierung der verdeckten Mängeln in den Transformatoren,
    • Beobachtung der Schadensentwicklung in der Zeitfunktion,
    • Zeitpunktbestimmung für die Ausschaltung des Transformators (rechtzeitige Abhilfemaßnahmen) nach eigenen Beurteilungskriterien, die an die inländischen Transformatoren angepasst sind,
  • zusätzliche diagnostische Prüfungen, die die genauere Fehlerortung in Transormatoren ermöglicht, solche wie:
    • Vibroakustische Prüfungen, die die Bewertung des Kernzustandes ermöglichen,
    • Teilentladungsprüfungen,
    • Isolationsprüfung mit der Polarisationsmethode,
  • Diagnostik der Laststufenschalter, die auf dem Standort des Transformators (ohne der Notwendigkeit der Kopfentfernung) die technische Beurteilung des Schalters ermöglichen, diese Methode ermöglicht auch die Beurteilung der Auswahlschaltung,
  • Diagnostik des mechanischen Wicklugstandes mit der SFRA-Methode. Die Prüfungen werden mit der speziellen Apparatur der Firma Doble-USA durchgeführt.

Die gesammelten Erfahrungen, sowie die Forschungsergebnisse aus diesem Zeitabschnitt werden praktisch genutzt u.a. bei:

  • der Beurteilung der Isolierungsalterung der Transformatoren,
  • oder Beurteilung des Isolierungsfeuchtigkeitsgrades der Transformatoren ,
  • Bereich und Reparaturkosten,
  • Bestimmung der "Lebenszeit" der Transformatoren.

Im Bereich der Transformatorölprüfungen werden durchgeführt:

  • Prüfungen und Messungen der neuen Öle, auch bei der Montage am Ort der Installation des Transformators,
  • Prüfung des Öls vom Transformator im Betrieb,
  • Spezialprüfungen zur Verarbeitungstechnologie, Möglichkeit der Mischung verschiedener Öle, Bestimmung der Alterungsursachen, Notwendigkeit der Ersetzungen,
  • Alterungsprüfungen der Öle,
  • Bearbeitung der Ölregenerationstechnologie,
  • Schulungen und Beratungen im Bereich des Betriebs- und der Diagnostik der Transformatoren,
  • Beurteilung der Ölverwendungsstufe auf der Grundlage eigener Kriterien.

Aufgrund der Tatsache, dass ein erheblicher Teil der inländischen Hochleistungstransformatoren die 25-jährige Betriebszeit überschritten haben, um ihre weitere, störungsfreie Betriebslebensdauer zu verlängern, sind weitere umfassende Studien durchgeführt worden, der Isolationsindikatoren der Transformatoren die lange im Betrieb waren, der Isolationsmaterialien, sowie der Isolierungsfeuchtigkeitsstufe. Die erhaltenen Ergebnisse wurden verwendet, um Behandlungsmethoden für die Isolierng dieser Transformatoren zu entwickeln, die ihre Betriebslebensdauer verlängern.

Alle Fragen richten sie bitte an:

  • mgr inż. Waldemar Olech, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 32 237 66 23,
  • inż. Halina Olejniczak, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 32 237 66 28,
  • mgr inż. Zbigniew Szymański, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 42 652 37 91.

Dane kontaktowe

Zakład Pomiarowo-Badawczy Energetyki

"ENERGOPOMIAR-ELEKTRYKA" sp. z o.o.

ul. Świętokrzyska 2, 44-101 Gliwice

woj. śląskie, Polska

(+48) 32 237 66 03 (sekretariat)

(+48) 32 237 66 15 (centrala)

(+48) 32 231 08 70 (fax)

Nasze wyróżnienia

gazela2010

gazela2009

gazela2008

 

UE ŚCP Europejskie Fundusze Strukturalne

© 2019 Energopomiar-Elektryka sp. z o.o.