Loading...

Technische Beratung im Bereich von Elektroenergiesystemenschutz vor dem Systemausfall Typ black-out

Technische Beratung im Bereich von Elektroenergiesystemenschutz vor dem Systemausfall Typ black-out

Das inländische Elektroenergiesystem verbunden mit den Systemen anderer europäischen Länder versichert die Stromversorgung mit hohem Grad der Zuverlässigkeit, jedoch wie die Erfahrungen letzter Systemausfälle gezeigt hatten, ist es nicht 100% sicher. Die Unterbrechung der Stromversorgung für den Verbraucher, sowie die Netzverbindungen können für die Stromerzeuger eine ernsthafte Bedrohung sein.

Unsere  Spezialisten nehmen seit vielen Jahren an Projekten teil, die der Verteidigung der Elektroenergiesystemen von Elektrizitätswerken, Fernheizkraftwerken, Industriebetrieben mit eigenen Erzeugungsquellen vor einem Systemausfall Typ „black-out‟ dienen. Die mit diesen Themen verbundene Arbeiten lassen sich in vier Stufen unterteilen:

  • in der ersten Stufe wird eine detaillierte Analyse des Elektroenergiesystems, sowie der vom Netz versorgten Geräte, deren Ziel die Beurteilungsmöglichkeit der Inselarbeit ohne Verbindung mit dem Landeselektroenergiesystem ist und das Aufsuchen von Schwachstellen, die dafür verantwortlich sind;
  • in der zweiten Stufe werden Maßnahmen entwickelt, (technische und organisatorische) die dafür realisiert werden sollten, damit man die Schwachstellen des Systems beseitigen kann und das System zur Arbeit ohne Verbindung mit dem Landeselektroenergiesystem anpassen kann;
  • die dritte Stufe bildet die Beteiligung an den in der zweiten Stufe erarbeiteten Aufgaben;
  • in der vierten Stufe werden auf den Anlagen Proben durchgeführt, deren Ziel die Bestätigung für die Inselarbeit des Elektroenergiesystems ist, die Schulungsdurchführung für das Bedienungspersonal und seine Ergebnisse bilden die Grundlage für die Bearbeitung der nötigen Bedienungsvorschriften.

Das Team organisiert und führt die Abnahmetests durch, auch regelmäßige Prüfungen und Systemproben, in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Betriebs- Wartungsanweisungen für das Übertragungsnetz ( PSE- Operator A.G.) deren Zweck die Prüfung der Einheitanpassung zur Teilnahme am Verteidigungsprozess und am Versorgungsaufbau im Landeselektroenergiesystem ist.

Alle Fragen richten Sie bitte an:

  • mgr inż. Adam Kurzyński, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, tel. 32 237 66 54, kom. 601 42 55 85

Dane kontaktowe

Zakład Pomiarowo-Badawczy Energetyki

"ENERGOPOMIAR-ELEKTRYKA" sp. z o.o.

ul. Świętokrzyska 2, 44-101 Gliwice

woj. śląskie, Polska

(+48) 32 237 66 03 (sekretariat)

(+48) 32 237 66 15 (centrala)

(+48) 32 231 08 70 (fax)

Nasze wyróżnienia

gazela2010

gazela2009

gazela2008

 

UE ŚCP Europejskie Fundusze Strukturalne

© 2019 Energopomiar-Elektryka sp. z o.o.