RL-64D Fernsteuerungsgerät

RL-64D Fernsteuerungsgerät

NOWY-RL64D
RL64D---prawy
RL64D---front

BESTIMMUNG

Das Gerät ist zur Realisierung der Übertragungskanäle für die Sicherheits- und Überwchungsbedürfnise der Elektroenergieobjekte bestimmt. Die Geräte bieten Kanäle zur kontinuierlichen  Übertragung von Digitalsignalen der Sicherungen von Hochspannungsleitungen, Sendung der Befehle für die Zusammenarbeit der Sicherungen von Hochspannungsleitungen und Elektroenergieobjekten, Signalübertragung über den Objektzustand für die Sicherungs- und Steuerungssysteme, wie auch bieten einen Übertragungskanal für Telefonsignale und Digitaldaten an.

Diese Geräte können durch die abgetrennte einmodenfaser Lichtleiter betrieben werden und können dann eine Reichweite von 20 bis 200 km haben. Zwei Übertragungskanäle mit dem Durchfluss 2 Mbit/s – Schnittstelle E1 oder durch den Digitalkanal mit dem Durchfluss 64 ÷ 256 kbit/s durch die Schittstelle X.21. Die Geräte können auch optional mit dem Signalisierungsmodul der Befehlssendung und – Befehlsempfang ausgestattet werden.

Die RL64D Geräte besitzen das Zertifikat der Brauchbarkeit des Produkts zur Installierung im ponischen Energiesektor. Zertifikat IEn Nr. 012/2012.

Die Geräte erfüllen die Anforderungen der PSE-Operator, was in der "Standard-funktionalen Spezifikation für die Lichtleiteneinrichtungen für Signal Übertragung der Schutzeinrichtungen für Elektroenergiesysteme" Datum 25.05.2006 bestätigt unter anderem mit den Forschungen in dem Labor für elektromagnetische Kompatibilität der Breslauer Politechnik Prot. Nr. LKE/018/2012 und LKE/033/2012

CHARAKTERISTIK

Das Gerät RL64D ist ein Ergebnis unserer Tätigkeiten, die zur Modernisierung unserer Produkte führen. Das bildet insgesamt den Endeffekt der polnischen Ingenieurdenkweise. Wir sind der einzige Hersteller dieser Geräte in Polen und ein bedeutender Konkurrent für ausländische Unternehmen.

Das RL64D Gerät besteht aus dem Befehslteil, der für die bistabile Signalbedienung verantwortlich ist, u.a. Schutzsysteme mit Informationsübertragung der Befehle und dem Übertragungsteil. Den Befehlteil des Gerätes kann man für den Betrieb mit der Geschwindigkeit von 64 kbit/s bis 512 kbit/s konfigurieren, was bedeutet, dass in der linearen Fließgeschwindigkeit von 2 Mbit/s die Übertragung, den einen von acht Schlitzen von 64 kbit/s einnehmen kann. Um den Widerstand des Gerätes auf Störungen zu verbessern, wurde am Befehleingang ein Zeitfilter mit einer Minimalzeit 1 ms und ein Schwellenspannungssystem angewendet. Der Übertragungsteil des Gerätes realisiert die Übertragung der Befehlsignale und durch die X.21 Schnittstelle versichert auch die ständige Übertragung der digitalen Sicherungssignale z.B. für die Abschnittsicherung und bieten auch einen digitalen Übertragungskanal mit dem Durchfluß bis 1 Mbit/s an. Die Signalübertragung stützt sich auf dem Rahmsignal mit dem Durchfluß 2048 kbit/s. Die Geräte können durch die abgetrennte Lichtleiter betrieben werden und können dann eine Reichweite von 20 bis 200 km haben. Linienausgang des Gerätes kann auch mit der elektrischen Schnittstelle E12 Mbit/s nach G 703.6, Liniencode HDB3 oder die Schnittstelle mit niedrigem Durchfluß X.21 ausgestattet werden. Wenn auf dem Linienausgang sich eine elektrische Schnittstelle befindet, dann arbeiten die Geräte durch den externen digital Übertragungskanal, der an Hand der Lichtleitervorrichtung oder anderer Übertragungsvorrichtungen, die den geforderten Durchfluß des Kanals versichern, gebaut wurden. Die Geräte können zwei Linienschnittstellen haben. Die Gesamtzeit der Diagnostik und der Schaltung zum zweiten Kanal überschreitet die 5 ms nicht. Das Gerät verfügt über ein Überwachungs- und Monitoringsystem mit einer USB-Schnittstelle für lokale Überwachung und 10/100BaseT Ethernet für die Fernüberwachung. Dieses System ermöglicht die Konfiguration des Gerätes, Registrierung der Ereignisse, Registrierung des Zählerbefehlsstandes und die Fernüberwachung der Geräte. Die Auflösung der Ereignisregistrierung beträgt 1 ms. Das Gerät besitzt auch ein Zeitsynchronisationssystem, das die Ethernet 10/100Baset Schnittstelle und das SNTP Protokoll oder GPS und NMEA Protokoll anwendet.

Zeitsystem des Gerätes schaltet automatisch in die Sommer/Winterzeit um.

Das Gerät besitzt eine externe optische Signalisation und eine auf den konfigurierten Relais, die aus dem lokalen Überwachungsprogramm Konfiguriert werden. Man kann u.a. mit Hilfe dieser Relais den Stand der Befehlssendung und –Befehlsempfang signalisieren.

Mit der Grundaustattung ermöglicht das Gerät die Sendung und den Empfang von 8 Befehlen und verfügt über das Überwachungs- und Monitoringsystem. Das Liniensignal des Gerätes nimmt dann fünf Zeitschlitze 64 kbit/s ein. Der Befehlsteil des Gerätes nimmt vier Schlitze 64 kbit/s ein. Der fünfte Schlitz ist zur Informationsübertragung der Überwachungs- und Monitoringsysteme des Gerätes genutzt. X.21 Schnittstelle ermöglicht den Anschluß des externen Digitalgerätes für Datenübertragung mit dem Gesamtdurchfluß auf dem Linienausgang 2 Mbit/s. RL64 Gerät ist in einer Kassette 19" breit und 3U hoch plaziert. Die Kassetten des Geräts sind für Montage in einem typischen Schrank 19" geeignet oder in einem Desktop-Gehäuse.

RL64D kann mit einem Zentralen Überwachungsprogramm ausgestattet werden, der die Überwachung bis zu 512 Geräte ermöglicht und verfügt über Signalisierung der Störung an der Kommunikationsverbindung mit der Fernüberwachung. Zentralüberwachung des Gerätes verwendet das SNNP-Protokoll.

TECHNISCHE DATEN

Übertragungsverzögerung der Befehle
- Ausgang Standard
 
- Leistungsausgang
2,0/3,0 ms + Filterzeit, die Genehmigung/Ausschaltung
4,0/6,0 ms + Filterzeit, die Genehmigung/Ausschaltung
Verzögerung der kontinuierlichen digitalen Übertragung 0,6 ms
Zahl der Befehlssignale / Status 4 bis 24, die Möglichkeit der kontinuierlichen Signalübertragung
Spannungsbereiche auf dem Eingangssignal \ Befehl 24 V, 60 V, 120 V, 250 V DC, konfigurierbare
Eingangsspannungsschwelle 70% Un
Befehlsausgang / Signalausgang:
- Standard
- Leistung
elektromechanisches Relais: 1000 V, 100 W einschaltbarer Strom 1 A, Dauerstrom 2,5 A, Einschaltzeit 1 ms elektromechanisches Relais: 7500 V, 50 W einschaltbarer Strom 3 A, Dauerstrom 5 A, Einschaltzeit 3 ms/td>

Linienschnittstelle:

- elektrische
- optische

E1 2 Mbit/s durch G.703.6, Eing./Ausg. symmetrisch 120 Ω oder X.21 nx64kbit/s 2 Mbit/s, einmode, Arbeit im II oder III Fenster, Reichweite 20 bis 200 km, Stecker LC/PC

Das Gerät kann zwei Linienschnittstellen haben  
Verbindungszeit der Linienkanäle < 5 ms
Linienschnittstelle - Ausgangssignal gerahmt, der Rahmen nach ITU-T G.704; Liniencode HDB3
Digitale Stationsschnittstellen X.21 nx64kbit/s
Überwachungsschnittstellen
lokal / fern
USB / Ethernet 10/100BaseT, Protokoll SNMP
Kapazität des Ereignistagebuches Auflösung der Zeiterfassung 1000 Ereignisse, mit Zeitmarker 1 ms, Zeitsynchronisation zwischen kooperienden Einrichtungen
Zeitsynchronisation im Gerät Ethernet 10/100 BaseT, Protokoll SNTP im Netz LAN oder GPS Protokoll NMEA
Zugängliche Telekommunikationsdienste Service-Telefon, analoges Telefon mit DTMF Auswahl
Versorgung 230V AC, 220V DC, 48V DC, < 35VA, zwei redundante Netzteile
Betriebstemperaturbereich 0 °C ÷ 40 °C
Gerätgehäuse

Kassette 19" 3U

Gehäuseabmessungem 3U 483 x 133 x 298 mm
Gewicht < 5kg

Alle Fragen richten sie bitte an:

  • ws. sprzedaży: dyr. Piotr Pietrucha, Siemens Sp. z o.o., ul. Żupnicza 11, 03-821 Warszawa, tel.: 22 870 91 22, fax: 22 870 91 39, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
  • ws. produkcji: mgr inż. Zygmunt Pilny, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, tel.: 32 237 66 70,
  • ws. konfiguracji: mgr inż. Paweł Polus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, tel.: 32 237 66 53.

Dane kontaktowe

Zakład Pomiarowo-Badawczy Energetyki

"ENERGOPOMIAR-ELEKTRYKA" sp. z o.o.

ul. Świętokrzyska 2, 44-101 Gliwice

woj. śląskie, Polska

(+48) 32 237 66 03 (sekretariat)

(+48) 32 237 66 15 (centrala)

(+48) 32 231 08 70 (fax)

Nasze wyróżnienia

gazela2010

gazela2009

gazela2008

 

UE ŚCP Europejskie Fundusze Strukturalne

UE Program Operacyjny Inteligentny Rozwój

© 2022 Energopomiar-Elektryka sp. z o.o.